Insemination

Insemination

Prinzip: in einem stimulierten Zyklus (s.o.) wird nach Auslösung des Eisprungs u. kurz bevor dieser stattfindet das aufbereitete Sperma des Partners (homologe Insemination) oder eines Samenspenders (heterologe Insemination ) in die Gebärmutterhöhle eingebracht.

Bei diesem Verfahren findet die Befruchtung der reifen Eizelle, wie bei der natürlichen Konzeption, im Eileiter statt. Deshalb müssen die Eileiter intakt und der eingebrachte Samen von optimaler Qualität sein.